Mittwoch, 26. Juli 2017


Gamal al-Ghitani





Gamal al-Ghitani, geboren am 9. Mai 1945 in Guhaina (Ägypten), studierte an einer Schule für Kunsthandwerk und war anschließend einige Jahre Teppichdesigner in Kairo. Seit 1963 ist er als Journalist und Autor tätig. Im Oktober 1966 wurde er wegen seiner oppositionellen Haltung verhaftet. Nach seiner Freilassung im März 1967 war er Sekretär der Kunsthandwerk-Vereinigung in Chan al-Chalili. Während der Kriegswirren arbeitete Gamal al-Ghitani von 1969 bis 1973 als Kriegsberichterstatter. Er leitete einige Jahre das Feuilleton der Tageszeitung Al-Ahbar und ist seit 1993 Herausgeber der wichtigsten arabischen Literaturzeitschrift. Für seine Romane und Erzählungen erhielt er zahlreiche Preise und Auszeichnungen, so z.B. den Ägyptischen Staatspreis Erster Klasse für Wissenschaft und Kunst (1980) und den Chevalier de l'ordre des arts et de lettres (1987). Al-Ghitani gilt als einer der bedeutendsten ägyptischen Autoren der Gegenwart.

Gamal al-Ghitani

Foto: www.lenos.ch


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen