Donnerstag, 14. Dezember 2017


Ayi Kwei Armah





Ayi Kwei Armah wurde 1939 in Takoradi/Westghana geboren.
1959 ging er zum Studium in die USA.
1964 kehrte Armah nach Ghana zurück.
1967 und 1968 war er Herausgeber der Zeitschrift Jeune Afrique in Paris.
In den siebziger Jahren arbeitete Armah als Lehrer in Tansania/Ostafrika und an der Universität von Lesotho/südliches Afrika.
Seine Karriere als Schriftsteller begann Ayi Kwei Armah in den sechziger Jahren. Er veröffentlichte Gedichte und kurze Geschichten in verschiedenen Zeitschriften. Armahs erster Roman, „Die Schönen sind noch nicht geboren.”, erschienen 1968.
Seine Essays und Romane greifen brennende Fragen der politischen und geistigen Entwicklung Afrikas auf. Der Autor lebt als Publizist und Verleger im Senegal.


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen