Freitag, 24. Februar 2017


Damon Galgut




Damon Galgut

Foto: Deborah Quenet


Damon Galgut wurde 1963 in Pretoria, Südafrika geboren. Ein Krebsleiden zwang ihn ab dem 6. Lebensjahr zu mehreren Krankenhausaufenthalten, die ihm von Familienangehörigen durch Vorlesen erleichtert wurden. So fand er schon früh einen guten Draht zur Literatur.

Als 17jähriger schrieb er seinen ersten Roman, „A Sinless Season”. Auch während seines Armeedienstes und verschiedener Jobs, beispielsweise als Kellner, Antiquitätenverkäufer und als Aktmodell bei Malkursen, schrieb er kontinuierlich weiter. Wie anderen Autoren auch, war es ihm nicht möglich, in Südafrika vom Schreiben zu leben. Im Ausland hingegen wurde Damon Galgut immer bekannter. Mittlerweile zählt er zu den renommiertesten Autoren des Landes.

An der University of Cape Town arbeitete er als Regisseur am Theater und wurde 1998 zum ersten Writer in Residence der Universität.

Die Nominierung seines Romans „Der gute Doktor”, zum Booker Prize, Englands bedeutendsten Literaturpreis, ermöglichte es ihm, in SA als freischaffender Schriftsteller zu arbeiten. Der Roman wurde 2004, in der Kategorie Bestes Buch Afrika, mit dem Commonwealth Writer's Prize ausgezeichnet. 2005 folgte eine Nominierung für den IMPAC - Literaturpreis.

Galguts jüngstes Werk und Roman Nummer drei in deutscher Übersetzung erschien im Februar 2009 unter dem Titel „Der Betrüger” bei Manhattan. Weitere Werke sollen bei Goldmann und Manhattan in Vorbereitung sein.

Damon Galgut lebt in Kapstadt und betreibt zur Entspannung Yoga.


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen