Donnerstag, 14. Dezember 2017


Ilona Maria Hilliges





Ilona Maria Hilliges wurde im Februar 1953 in Deutschland (Schwabenland) geboren. Ihr Vater war selbstständiger Kaufmann, ihre Mutter Krankenschwester. Während ihrer Kindheit konnte sie nie richtig Wurzeln schlagen, da ihr Vater - ein unsteter Geist - stets auf der Suche war, meist nach einer besseren Verdienstmöglichkeit. So besuchte sie zahlreiche Bildungsinstitutionen. 1974 erwarb Ilona M. Hilliges ein Diplom der Wirtschaftswissenschaften und faßte den Entschluss Deutschland zu verlassen und ging nach Kanada.

Ilona Maria Hilliges
Aber auch dort gelang es ihr nicht Sesshaft zu werden. So arbeitete Ilona M. Hilliges in Kanada, England, Nigeria und Deutschland an sozialen Projekten sowie in Wirtschaftsunternehmen. In England schloss sie im Bereich Sozialwissenschaften für Drittländer ein zweites Studium ab.

Als Frau eines Westafrikaners lebte sie drei Jahre in Lagos (Nigeria).

1986 traf sie den Mann, mit dem sie noch heute zusammen lebt: Peter Hilliges arbeitet als Journalist für Illustrierte, Radio und Fernsehen. Zusammen mit ihm entstand der Gedanke, ihre Erlebnisse in Nigeria aufzuschreiben.
Im Mai 2000 brachte der Ullstein-Tb-Verlag dann ihr erstes Werk heraus: Die weiße Hexe. Mit diesem Erlebnisbericht stand die Autorin monatelang auf den Bestsellerlisten. Noch im selbem Jahr publizierte dtv das Buch Afrikanische Liebesmagie und ein Jahr darauf erschien mit Das verborgene Herz Afrikas ein weiteres Buch der Autorin beim Ullstein-Tb-Verlag.
Ihr erster Roman wurde dann im Mai 2001 veröffentlicht: Die dunkle Macht.

Heute wohnt und arbeitet die Bestseller-Autorin in Berlin. Ilona Maria Hilliges hat vier Kinder.

Mehr Infos zur Person und Arbeit der Autorin gibt es auf der offiziellen Website: www.ilona-maria-hilliges.de



 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen