Mittwoch, 23. August 2017


Jussuf Idris





Der Autor gilt als "Vater" der arabischen Kurzgeschichte und gehört zu den bekanntesten Vertretern der ägyptischen Literatur. 1927 geboren, arbeitete Jussuf Idris nach dem Studium der Medizin zunächst als Arzt, später dann als Gesundheitsinspektor. Zur gleichen Zeit begann er, Kurzgeschichten zu schreiben und zu veröffentlichen. Ab Mitte der sechziger Jahre war Jussuf Idris ausschließlich als Schriftsteller tätig, ab 1970 arbeitete er gleichzeitig als Kolumnist bei einer ägyptischen Tageszeitung.
Jussuf Idris verfasste neben zahlreichen Erzählungen auch Theaterstücke, Essays und Romane.
Der Autor starb 1991.


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen