Dienstag, 19. September 2017


Alexander McCall Smith





Der Schriftsteller und Jurist Alexander McCall Smith wird am 24. August 1948 in der afrikanischen Republik Simbabwe, dem ehemaligen Südrhodesien, geboren.

Seiner dort verbrachten Kindheit schließt sich ein Studium der Rechtswissenschaft an, dass er in Schottland erfolgreich zu Ende führt. Als Professor der Jurisprudenz an der Hochschule von Edinburgh kehrt er zurück nach Botsuana und unterstützte den Aufbau eines neuen Universitätszweiges.

Der Autor Alexander McCall Smith hat bisher über 50 Bücher verfasst, die in 26 Sprachen übersetzt wurden. Zahlreiche Kinderbücher, wissenschaftliche Werke, wie zum Beispiel "The Criminal Law of Botswana" oder der Roman "Children of Wax", der zur Vorlage eines preisgekrönten Films diente, gehören zu seinem Oeuvre. In den Rezensionen reflektieren sich regelmäßig Lob und Anerkennung der Kritiker.

Einen weltweiten Erfolg feiert Smith mit dem Beginn seiner Mma Ramotswe-Reihe. 1999 erscheint die erste Geschichte über die sympathische botswanische Privatdetektivin unter dem englischen Originaltitel "The No. 1 Ladies' Detective Agency". Für die deutsche Fassung kreiert man stattdessen die folgende Überschrift: "Ein Krokodil für Mma Ramotswe". "The Times Literary Supplement" befördert das Buch an die Spitze der Dichtkunst und das "Booker Prize Committee" unterstützt die anspruchsvolle Lektüre ebenfalls. Zwangsläufig avanciert der Roman zu einer festen Größe innerhalb zeitgenössischer Literatur. Die emotionale Affinität des Schriftstellers zum Schwarzen Kontinent und seine Intention die positiven Seiten Afrikas in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, erklären das Motiv dieser Serie.

In Großbritannien erklärt man ihn 2003 zum Schriftsteller des Jahres und von der Universität Edinburgh erhält er 2006 die Auszeichnung zum "Alumnus of the Year". In den darauf folgenden Jahren setzt er die Mma Ramotswe-Reihe mit den Titeln "The Good Husband of Zebra Drive" (2007) sowie "The Miracle at Speedy Motors" (2008) fort.

Alexander McCall Smith lebt heute mit seiner Familie in Edinburgh aber seine Inspiration wird auch weiterhin von den Wurzeln Afrikas beeinflusst.


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen