Montag, 23. Oktober 2017


Andrew Henry Martin Scholtz




Andrew Henry Martin Scholtz wurde am 28. Juli 1923 in Kimberly geboren. Er besuchte die Beaconsfield School für Farbige und kämpfte an der Front von El-Alamein, "so konnte meine Familie essen" um Scholtz zu zitieren.
Nach dem Zweiten Weltkrieg arbeitete Scholtz, der 1948 heiratete und zwölf Kinder hinterließ, als Tischler in Swasiland und Botswana. Erst im hohen Alter von 72 Jahren begann er mit dem Schreiben. Mit seinem 1995 beim Kwela Verlag in Kapstadt erschienenen Debüt-Roman Vatmaar (auf deutsch 1999 bei Luchterhand Literaturverlag), dem ersten auf Afrikaans geschriebenen Roman eines Coloured überhaupt, setzte er neue Maßstäbe. Um den besonderen Charakter und die außergewöhnliche Qualität des Buches zu würdigen, wurde eigens ein neuer Literaturpreis geschaffen.
Nachdem Vatmaar stilistisch wie inhaltlich eine Sensation darstellte, wurden Stimmen unter Literaturkritikern laut, "Scholtz sei ausgelaugt". Er antwortete mit einem zweiten Roman - Afdraai (Kwela, 1998 / Luchterhand, München 2002).
Beide Romane erzählen von dem Leben der Coloureds zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts in Südafrika. Der Mensch steht dabei immer im Vordergrund.
Am 17. November 2004 ist Andrew Henry Martin Scholtz in Mafikeng/Südafrika gestorben.


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen