Donnerstag, 27. April 2017


Véronique Tadjo




Véronique Tadjo
Foto: www.petersearle.com

Die Autorin wurde 1955 in der Republik Côte d'Ivoire, zu Deutsch Elfenbeinküste, geboren. Der Vater ist ebenso westafrikanischer Herkunft, die Mutter Französin. Véronique Tadjo studierte Literatur- und Agrarwissenschaften in den USA und Frankreich und war als Dozentin unter anderem in Benin, Mali und Mauritius tätig. 1983 veröffentlichte sie den Gedichtband „Latérite” in französischer Sprache, es folgten Publikationen verschiedener Genres in französischer und englischer Sprache. Außerdem war Tadjo als Illustratorin von Kinderbüchern tätig und hat Schreib- und Illustrationsworkshops für Jugendliche in Mali, Benin, Tschad, Haiti und Mauritius durchgeführt. 1998 nahm sie an dem Schreibprojekt „Rwanda: écrire par devoir de mémoir” (Schreiben gegen das Vergessen) teil, dessen Ziel es war das Schweigen der afrikanischen Intellektuellen über den Völkermord in Ruanda von 1994 zu brechen.
Nach Aufenthalten in Frankreich, den USA, Großbritannien und Kenia lebt Véronique Tadjo heute mit ihrer Familie in Südafrika.


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen