Dienstag, 23. Mai 2017


Jann Turner




Jann Turner

Jann Turner wurde 1964 in Frankreich geboren und wuchs in Südafrika, dem Herkunftsland ihrer Eltern, auf. Ihr Vater Dr. Rick Turner, Lehrer und bekannter Aktivist gegen die Apartheid, wurde im Januar 1978 vor ihren Augen ermordet. Ihre Mutter ist Barbara Follett, was Jann Turner zur Stieftochter von Weltbestsellerautor Ken Follett macht.

In Oxford und New York studierte Jann Politikwissenschaft, Philosophie und Wirtschaftswissenschaften. Nach ihrem Studienabschluß in New York schrieb sie Drehbücher und produzierte Dokumentarfilme für das amerikanische Fernsehen, für die ihr 1995 ein Emmy Award verliehen wurde.

Drei Romane der Autorin wurden bereits veröffentlicht: „Heartland” (Orion, GB, 1997), „Home Is Where You Find It” (Maskew Millar Longman, 2001) und „Southern Cross” (Orion, GB, 2003). Auf dem deutschen Buchmarkt war lange nur „Herzland” (Lübbe, 2001) erhältlich, ein Roman, in dem Jann ihre eigene Biografie verarbeitet. So auch ihr Engagement in der von Nelson Mandela eingesetzten Wahrheitskommission. Diesem Thema widmet sich die Autorin auch in ihrem Roman „Kreuz des Südens” (Lübbe 2006).

Jann Turner wohnt heute in Johannesburg, Südafrika.


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen