Donnerstag, 14. Dezember 2017


Denyse Woods





Geboren wurde Denyse Woods als Tochter des irischen Konsuls in Boston, der aber in die Heimat zurückkehrt, um den Besuch Kennedys zu organisieren.
Denyse studiert Arabistik am University College in Dublin und verliebt sich in einen Araber. In den frühen 80er Jahren arbeitet sie für die irische Fluggesellschaft Aer Lingus im Irak. Als sie sich mit Hepatits infiziert, kehrt sie in ihre Heimat Irland zurück.
Der Entwurf für ihren ersten Roman Overnight To Innsbruck entsteht 1987, 2002 wird er verlegt und 2004 erscheint er unter dem Titel Zauber der Wüste auf Deutsch. Unter dem Pseudonym Denyse Devlin schrieb sie 2004 The Catalpa Tree.
Denyse Woods lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern im irischen Cork County.




 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen