Sonntag, 22. Oktober 2017


Caryl Férey




Caryl Férey wurde 1967 in Caën geboren und wuchs in der Bretagne auf. Als Weltenbummler reiste er auf dem Motorrad durch Europa und verbrachte längere Zeit in Neuseeland. Seinen ersten Roman veröffentlichte Férey 1994. Nach der Veröffentlichung von zwei Thrillern, die in Neuseeland spielen, gilt er als einer der interessantesten und wichtigsten Autoren der neuen französischen Thrillergeneration. Heute widmet er sich ganz der Literatur.

Als ein Hauptwerk von Caryl Férey kann man durchaus den Kapstadt-Thriller Zulu bezeichnen. Der Roman erschien 2008 in Frankreich und wurde im selben Jahr mit dem Grand prix de littérature policière ausgezeichnet. Der französische Literaturpreis gilt als bedeutendste Auszeichnung für Werke der Kriminalliteratur. Eine Auszeichnung, die im Jahr 2003 auch Deon Meyer zuteil wurde. 2009 zeichnete man Zulu mit 6 weiteren französischen Literaturpreisen aus. Eine deutsche Ausgabe erschien 2010 im Piper Verlag. 2013 wurde der Post-Apartheid-Thriller mit Forest Whitaker und Orlando Bloom in den Hauptrollen verfilmt.
Kinostart: 08.05.2014


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen