Montag, 21. August 2017


Teju Cole




Teju Cole, 1975 in den Vereinigten Staaten von Amerika als Sohn nigerianischer Eltern geboren, wuchs in Nigeria auf und kehrte als 17-Jähriger in die USA zurück. Er ist als Kunsthistoriker, Schriftsteller und Fotograf tätig und hat eine Stelle als Distinguished Writer in Residence am Bard College inne.

Sein Roman Open City, der ihm Vergleiche mit Coetzee, Camus und Sebald eintrug, gilt als eines der herausragenden Werke der neueren amerikanischen Literatur. Für das Buch erhielt Cole zahlreiche Auszeichnungen u.a. den Internationalen Literaturpreis - Haus der Kulturen der Welt 2013.

Der aktuelle Roman Jeder Tag gehört dem Dieb, ein Buch über Lagos, der größten Metropole Afrikas und der am schnellsten wachsenden Stadt der Welt, erschien erstmals 2007 in Nigeria.

Teju Cole lebt in Brooklyn, New York.

Romane von Teju Cole in deutscher Übersetzung:


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen