Afrika Bildbände Afrika Kalender


Sie befinden sich hier: Startseite Bücher Namibia Bücher Sandwolken

Bücher

Namibia Bücher
SandwolkenKathy Thieck

Sandwolken


ISBN-10: 3784427677 | ISBN-13: 978-3784427676
Gebundene Ausgabe, 333 Seiten
Erschien: Februar 2000, Langen/Müller




Kurzbeschreibung zu „Sandwolken“


Die Autorin über ihr Buch:

„Ich bin unter dem Einfluss nah verwandter, weiblicher Leseratten aufgewachsen, die von Courts-Mahler bis Tolstoi unersättlich jedes Buch verschlangen, das ihnen unter die Pfoten kam. Auch ich finde nichts vergnüglicher, als mich in einer Sofaecke zusammenzurollen, ein Buch aufzuschlagen und wie auf einem magischen Teppich durch die Zimmerwand davonzusegeln. Wenn ich mich frage, welche Romane ich besonders unterhaltsam fand und was sie gemeinsam hatten, so kommt mir, wie fast allen Lesern, meistens dieselbe Antwort: Charaktere, so lebendig beschrieben, dass sie einen wie wirkliche Menschen mit Zuneigung, Besorgnis, Empörung, Belustigung und vielen anderen Gefühlen erfüllen und man daher unbedingt wissen möchte, wie es ihnen ergehen wird. Sind einem diese Leute erst einmal vorgestellt worden, so wird die Handlung eigentlich ganz von selbst interessant - besonders, wenn sie mit Spannung, Humor und einem Schuss von Romantik präsentiert wird. Kurzum, alle diese Merkmale, die ich mir selbst als Leserin von einem guten Unterhaltungsroman erhoffe, dienten mir als Wegweiser, während ich "Sandwolken" schrieb. Theresa Fabian, die Hauptfigur in meinem Roman, ist, glaube ich, ein Charakter, in den sich besonders weibliche Leser gut hineinversetzen können. Jung, impulsiv und abenteuerlustig, sitzt sie in den fünfziger Jahren in einem Hamburger Büro hinter einer Schreibmaschine, tippt endlose Frachtbriefe für Überseeladungen und wünscht sich dabei, vorübergehend auch ein Frachtstück mit exotischem Bestimmungsort zu sein: MOMBASA zum Beispiel oder SAMOA oder RIO DE JANEIRO!!! So ein lebloser Gegenstand reist fernen Küsten entgegen, wo statt grauer Spatzen bunte Vögel in Palmenhainen singen, während Leute mit Augen, Ohren und Träumen jahrein, jahraus zu Hause bleiben müssen. Lust auf Ferne und Abenteuer war bekanntlich nicht immer so leicht in die Tat umzusetzen wie heute, besonders nicht, wenn man weiblich war. Wie Theresa trotzdem durch einen brieflich erhaltenen Heiratsantrag nach Afrika gelangt und dabei ihr Herz gleich zweimal verliert, erzählt mein Roman. Ich wünsche mir, dass ihr Erlebnis auch für die Leser eine unterhaltsame Reise wird - in ein fernes Land, in eine andere Zeit und als ein anderes Ich.”


Leserstimmen

Jule Staerk schrieb:2009-12-21 14:13:19
Ich habe selbst einmal einen Buchladen besessen und habe mit sehr viel Vergnügen gerade das Buch von Kathy Thieck verkauft.
Wie Sie selbst schreibt, gerade Frauen können sich besonders gut in das Thema hineinversetzen.
Es gehört für mich zu den Büchern das man hin und wieder mal wieder liest und bei jedem Umzug kommt es in die Kiste, die als Erstes wieder ausgepackt wird.
Kann man evtl. mit Frau Thieck in Kontakt treten?
Herzlichen Gruss,
Jule Staerk
Windhoek, Namibia
Gabriele Zoricic schrieb:2008-01-06 20:59:33
Ich war auf Grund des Buches "Sandwolken" in Namibia auf den Spuren der Kathy Thieck. Würde der Autorin gerne mitteilen, wie es heute, 50 Jahre später dort aussieht!

Liebe Grüße
Gabriele Zoricic





 

AfrikaRoman über Kathy Thieck


  
Werde Fan von uns auf Facebook schliessen
oeffnen