Donnerstag, 21. September 2017


Gamal al-Ghitani: Bücher





Das Buch der Schicksale
Verlag: Beck
ISBN: 3-406-48038-1
Seiten: 405
Einband: gebunden
Erschien: Aug. 2001

bequem online bestellen:

Das Buch der Schicksale

Simple Storys auf Ägyptisch.

Inhalt

Ägypten in den siebziger Jahren: Ein junger Student, Stolz der Familie, ergreift mit beiden Händen die Chance seines Lebens - er beginnt in einem der neuen großen Touristenhotels zu arbeiten. Mit den Gästen aus dem Westen wandeln sich die Arbeitsbedingungen und die Beziehungen zwischen den Menschen - der Student wird zum Gigolo. Es ist ein langsamer, kaum merkbarer, aber unaufhörlicher Prozess der Veränderung, der dazu führt, dass er schließlich staunend und fassungslos vor seinem eigenen Leben steht. Immer größer wird die Spannung zwischen der Welt seiner Jugend und der der Gegenwart - und immer deutlicher erkennt er, dass er sich entscheiden muss. In seinem Buch mit Geschichten aus Ägypten in Zeiten des Umbruchs, nach der Öffnung zum Westen unter Sadat, schildert al-Ghitani - "auf den Spuren von Naghib Machfus", wie Tahar Ben Jelloun in Le Monde schrieb - mit großem Einfühlungsvermögen die Schicksale von Menschen, die für sich einen neuen Weg suchen müssen, weil die äußeren Umstände sie dazu zwingen.


Seini Barakat: Diener des Sultans, Freund des Volkes
Verlag: Lenos, Basel
ISBN: 3-85787-635-2
Seiten: 395
Einband: broschiert
Erschien: Sept. 1996

bequem online bestellen:

Seini Barakat, Diener des Sultans, Freund des Volkes

Inhalt

Der Roman hat den Geheimdienst und seine Machtausübung zum Thema. Allerdings hat der Autor als Zeitraum den Anfang des 16. Jahrhunderts gewählt: die Zeit, in der die Mamelukken von den Osmanen als Herrscher in Ägypten abgelöst wurden. Die Erzähltechnik ist modern, Protagonisten sind zwei miteinander konkurrierende Geheimdienstchefs sowie zwei Studenten der islamischen Universität al-Ashar. Er schildert Korruption, Intrigen und Machtmissbrauch - zwar im Gewand eines Mittelalterromans, aber doch eine Kritik an den herrschenden Verhältnissen. Es geht um verratene Ideale, Sadismus, Schändung und Würdelosigkeit. Die politische Bedeutung des Buches liegt darin, dass auch heute noch die gesamte arabische Welt von den Geheimdiensten mit denselben Methoden regiert wird. Trotzdem schildert "Seini Barakat" das unverwüstliche, alltägliche Leben der Ägypter in Kairo.


Der safranische Fluch oder Wie Impotenz die Welt verbessert
Verlag: dtv
ISBN: 3-423-11785-0
Seiten: 370
Einband: broschiert
Erschien: 1994

bequem online bestellen:

Der safranische Fluch oder Wie Impotenz die Welt verbessert

Inhalt

In diesem Roman schildert al-Ghitani die fiktive "Safran-Allee" und deren Bewohner und Händler. Alltagsdramen in der Nachbarschaft werden in dieser Straße thematisiert, die in einem Viertel ganz ähnlich jenem liegt, in dem der Autor aufgewachsen ist.


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen