Mittwoch, 23. August 2017


António Lobo Antunes: Bücher





Kommission der Tränen
Verlag: Luchterhand Literaturvlg.
ISBN: 978-3630874234
Seiten: 384
Einband: gebunden
ET: Oktober 2014

bequem online bestellen:


Kommission der Tränen

Inhalt

Im Werk des weltberühmten Schriftstellers Lobo Antunes haben die Kolonialkriege seines portugiesischen Heimatlandes schon immer einen festen Platz. Nun geht er einen Schritt weiter und schreibt über das postkoloniale Angola, über die Zeit nach der Befreiung von der portugiesischen Herrschaft, als die damalige kommunistische Regierung auf brutale Weise gegen Oppositionelle in den eigenen Reihen vorging. Und es wäre kein Roman von Lobo Antunes, dem Meister der Polyphonie, wenn es nicht viele widerstreitende, melodische und rhythmisch sich abwechselnde Stimmen wären, die von der Kommission der Tränen und ihren fatalen Folgen erzählen und davon, wie ein Land seine Unschuld verlor.


Guten Abend ihr Dinge hier unten
Verlag: Luchterhand Literaturvlg.
ISBN: 978-3630872056
Seiten: 749
Einband: gebunden
Erschien: September 2005

bequem online bestellen:


Guten Abend ihr Dinge hier unten

Inhalt

Guten Abend ihr Dinge hier unten von Lobo Antunes ist nichts Geringeres als ein Porträt Angolas in den letzten vierzig Jahren, von der Kolonialzeit und ihrem Ende in einem blutigen Bürgerkrieg bis zu Korruption und Gewalt in der Gegenwart. Zu Wort kommen die Schwachen, die Betrogenen, die Verlassenen: eine Geschichte von unten in Lobo Antunes' einzigartiger Sprachmelodie. 27 Monate lang war António Lobo Antunes Anfang der sechziger Jahre als Militärarzt in Angola, immer wieder tauchte die persönliche, traumatische Kriegserfahrung in seinen Büchern auf. Lange hielt er es nicht für möglich, einen Roman "nur" über Angola zu schreiben. Nun liegt er vor.


Portugals strahlende Größe
Verlag: Luchterhand Literaturvlg.
ISBN: 978-3630869872
Seiten: 448
Einband: gebunden
Erschien: Juli 1998

bequem online bestellen:


Portugals strahlende Größe

Inhalt

Zur Zeit der portugiesischen Fremdherrschaft in Angola heiratet der Techniker Amadeu Isilda die Tochter eines wohlhabenden Farmers. Die beiden haben zwei Kinder miteinander, Rui und Clarisse. Das uneheliche Kind von Amadeu, den Mischling Carlos, nehmen sie bei sich auf, behandeln ihn aber wie einen Menschen zweiter Klasse. Nach Salazars Tod kann sich die Familie zwar nach Portugal retten, aber alle tragen sie Wunden davon. Carlos hat die in seiner Kindheit und Jugend erfahrene Zurücksetzung nie verwunden. Er hat Lena geheiratet, mit der er ohne Liebe in einer kleinen Wohnung in Lissabon sein Leben fristet. Sein Halbbruder Rui leidet von klein auf an Schizophrenie und ist mittlerweile in einem Heim untergebracht. Clarisse überlebt mit Hilfe reicher Greise, denen sie ihren Körper verkauft und ist emotional verstört. Die Mutter schließlich ist als einzige in Angola zurückgeblieben und lebt verarmt mit einer einzigen Bediensteten und den Gespenstern der Vergangenheit in der einstigen Villa. Als Carlos seine Geschwister und die Mutter zum Weihnachtsessen einlädt und niemand von ihnen erscheint, setzt für alle die Auseinandersetzung mit ihrem Leben ein.


Der Judaskuß
Verlag: Btb
ISBN: 978-3442733903
Seiten: 206
Einband: broschiert
Erschien: September 2006

bequem online bestellen:


Der Judaskuß

Inhalt

In einer Bar in Lissabon erzählt ein Betrunkener einer Schönen der Nacht von seinen Erfahrungen im Angolakrieg. Unaufhaltsam redet dieser Mann, wütend, ausfallend, obszön, zärtlich und verzweifelt, er durchschreitet noch einmal die Hölle der Vergangenheit, nur um in der Gegenwart dieser Nacht nicht allein zu bleiben.


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen