Mittwoch, 23. August 2017


Bücher von Mahi Binebine





Die Engel von Sidi Moumen
Verlag: Lenos
ISBN: 978-3857874475
Seiten: 157
Einband: gebunden
Erschien: Feb. 2014

online bestellen:

Die Engel von Sidi Moumen

Inhalt

Jaschin erzählt die Geschichte seines Lebens - und wie er es beendete. Mit seinen zehn Brüdern wächst er in Sidi Moumen auf, einem Elendsviertel vor den Toren Casablancas. Den Tag verbringt er mit den "Etoiles", seinen Freunden im örtlichen Fußballklub. Die Buben schlagen sich mit allerlei Gelegenheitsarbeiten durch: Sie durchwühlen die Abfallberge und verkaufen das Brauchbare, putzen Schuhe von Touristen, stehlen auch mal und prügeln sich. Der Fußball ist einer der wenigen Lichtblicke in ihrem Leben. In dieser Lage kommt Abu Subair gerade recht: Er unterstützt die Jungen mit Geld und Jobs. Sie freunden sich mit ihm an und lauschen seinen Einflüsterungen. Abu Subair verheißt ihnen das Paradies, dessen Pforte ganz nahe sei - was hätten sie denn schon zu verlieren? Angesichts von Armut und Gewalt, von unerfüllten Träumen, von Enttäuschungen, Wut und Trauer hat der Fanatismus der bärtigen Extremisten leichtes Spiel. Inspiriert von der Geschichte um die Attentäter von Casablanca vom 16. Mai 2003, hat Mahi Binebine einen Roman voller Humor und voller Tragik geschrieben, der zum Nachdenken anregt. „Die Engel von Sidi Moumen” wurde 2010 mit dem Prix du Roman arabe und dem Prix littéraire de La Mamounia ausgezeichnet und vom französisch-marokkanischen Regisseur Nabil Ayouch verfilmt.


Kannibalen
Verlag: Unionsverlag
ISBN: 3-293-20300-0
Seiten: 187
Einband: broschiert
Erschien: Juli 2004

online bestellen:

Kannibalen

Klappentext

Die Alten wussten noch viel Träumerisches vom Meer zwischen Afrika und Europa zu erzählen. Für die Handvoll illegaler Einwanderer, von denen in diesem Roman die Rede ist und die das Mittelmeer auf der berüchtigten Route von Marokko nach Spanien überqueren wollen, wird es zum Alptraum. Sie gehören zu jenen Nordafrikanern, die um jeden Preis in die gelobte Alte Welt möchten, um dort ein neues Leben zu beginnen. Von ihren Problemen liest man in der 'Festung Europa' beiläufig in Zeitungsreportagen und alarmierenden Statistiken. Mahi Binebine hat ihrem Schicksal in diesem Roman bei aller Düsternis viel Farbigkeit abgewonnen. Seine Schilderung eines nächtelangen Wartens auf den geeigneten Moment zur Überfahrt von Tanger nach Algeciras durchziehen die Lebenssplitter der Ausreißer.


Mamayas letzte Reise
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 3-426-65083-5
Seiten: 123
Einband: broschiert
Erschien: 1997

online bestellen:

Mamayas letzte Reise

Kurzbeschreibung

Mamaya ist eine sehr alte und sehr autoritäre Frau. Davon weiß besonders ihre treue Dienerin ein Lied zu singen. Krankheit und Alter haben sie in ein Zimmer verbannt, in dem sie an vergangene Tage denkt, vor allem aber an ihren verlorenen Sohn, von dem sie nicht weiß, ob er lebt oder tot ist.
Dieser zweite Roman des Autors ist eine Huldigung an seine Mutter, die als Alleinerziehende von 7 Kindern im männerdominierten Marrakesch großartig ihren Alltag meisterte.


cover
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 3-426-65032-0
Seiten: 120
Einband: broschiert
Erschien: 1994

online bestellen:

Der Schlaf der Sklavin

Kurzbeschreibung

Binebines erster Roman. Der Ich-Erzähler erinnert sich an die schwarze Sklavin seiner Familie namens Dada, die ihm zum Eischlafen ihre Lebensgeschichte erzählt.
Es ist die Geschichte einer schwarzen Frau, die von Sklavenhändlern geraubt und verkauft wurde und ihr Leben lang nie frei über sich und ihr Tun entscheiden konnte.


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen