Sonntag, 22. Oktober 2017


Bücher des Autors Breyten Breytenbach





Mischlingsherz
Verlag: Hanser
ISBN: 978-3446196469
Seiten: 240
Einband: gebunden
Erschienen: 1999

bequem online bestellen:


Mischlingsherz

Eine Rückkehr nach Afrika

Inhalt:

Breyten Breytenbach, Südafrikas bekanntester Dichter, reist nach Jahren des Exils zurück in seine Heimat, ins Herzland der Buren. In seinem Buch mischen sich Traum und Erinnerung, komische und grausige Anekdoten, grandiose Landschaftsbeschreibungen und anrührende Porträts der unterschiedlichsten Menschen. Ein Einblick in ein zwiespältiges Land, der unter die Haut geht.


Rückkehr ins Paradies
Verlag: Suhrkamp
ISBN: 978-3518406953
Seiten: 268
Einband: gebunden
Erschienen: 1995

bequem online bestellen:


Rückkehr ins Paradies.

Ein afrikanisches Journal.

Inhalt:

Die Veränderungen, die in den letzten fünf Jahren in Südafrika stattfanden, haben alle, selbst die unmittelbar Beteiligten, überrascht. Innerhalb kürzester Zeit hat ein undemokratischer Staat, in dem eine weiße Minderheit die schwarze und indischstämmige Mehrheit politisch und sozial unterdrückte, sich völlig verwandelt. Nelson Mandela, der als Vorsitzender der militanten politischen Bewegung der Schwarzen, des African National Congress (ANC), lange Jahre inhaftiert war, ist inzwischen frei gewählter Staatspräsident Südafrikas, die Apartheid existiert nicht mehr. Der in Südafrika geborene weiße Schriftsteller und Maler Breyten Breytenbach ist ein exzellenter Kenner und poetischer Beobachter der Vorgänge seines Heimatlandes. Im Jahre 1960, nach dem berüchtigten Sharpeville-Massaker, als alle oppositionellen Bewegungen verboten wurden, verließ er Südafrika und ging nach Paris, wo er Kontakt zu Anti-Apartheid-Bewegungen aufnahm. Dadurch wurde er in seinem Land zu einer unerwünschten Person, der die Einreise untersagt war. Erst 1973 durfte er sich mit seiner Frau für drei Monate dort aufhalten. „1975 kehrte ich heimlich in dieses Niemandsland zurück, wurde verhaftet, wegen Terrorismus angeklagt und zu neun Jahren blinder Reise durch den Bauch des Wals verurteilt. Nach sieben Jahren wurde ich ausgespien und wiederum in Europa an Land gespült.” 1987 bereitete Breyten Breytenbach jene Konferenz mit vor, auf der sechzig weiße Südafrikaner sich zum ersten Mal mit dem ANC trafen und der Keim für die künftigen Entwicklungen gelegt wurde. Im Jahre 1991 hielt er sich erneut drei Monate in Südafrika auf. Von den Ereignissen in dieser Zeit, aber auch von der Geschichte und den Geschehnissen davor, erzählt „Rückkehr ins Paradies”.



 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen