Sonntag, 22. Oktober 2017


Ernest Miller Hemingway: Bücher



Seine Bücher über Afrika

Die grünen Hügel Afrikas
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3499226083
Seiten: 270
Einband: broschiert
Erschien: Januar 2003

online bestellen:


Die grünen Hügel Afrikas

Kurzbeschreibung

Diese autobiographische Erzählung verarbeitet das Geschehen bei einer Großwildjagd, an der Hemingway 1933 teilnahm. Seine Liebe zur Jagd und seine Naturverbundenheit wird deutlich: in seinen Schilderungen der Pirsch, der Landschaft und nicht zuletzt der Jagdleidenschaft, die entsteht, wenn man auf der Fährte von Kudus, Antilopen, Löwen und Nashörnern ist. Dabei wird weder das Für und Wider der Jagd erwogen noch über das politische System in Afrika referiert - Hemingway beschreibt einfach nur das Vergnügen, dass er bei seinen Safaris hat.

Die schönsten Geschichten aus Afrika
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3499233852
Seiten: 224
Einband: gebunden
Erschien: November 2002

online bestellen:


Die schönsten Geschichten aus Afrika

Kurzbeschreibung

Dreimal in seinem Leben reiste Ernest Hemingway nach Afrika, ging dort auf Safari und überlebte zwei Flugzeugabstürze. Hemingway liebte Afrika und schrieb bis zu seinem Tod darüber. Dieser Band versammelt seine schönsten Stories vom dunklen Kontinent.

Die Wahrheit im Morgenlicht: Eine afrikanische Safari.
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3499230127
Seiten: 464
Einband: broschiert
Erschien: Juli 2001

online bestellen:


Die Wahrheit im Morgenlicht. Eine afrikanische Safari.

Kurzbeschreibung

Ernest Hemingway war begeisterter Großwildjäger, und er liebte Afrika. 1953, auf der Höhe seines Ruhms fuhr er mit seiner Frau Mary für ein halbes Jahr nach Kenia. Die dortige Regierung hatte ihn zum 'Wildhüter ehrenhalber' ernannt, und die Zeitschriften 'Look' erwartet eine Serie von Reportagen von ihm. Diese in zupackender Ich-Form gehaltenen, fast wie ein Roman zu lesenden Berichte wurden geliefert, aber aus unbekannten Gründen nie gedruckt. Hemingway zeigt sich darin in seiner Lieblingsrolle als unverwüstlicher Tausendsassa, der zwischen Jagd auf Löwen und Elefanten, der Leitung der vielköpfigen Reisegruppe, Gimlettrinken und unermüdlicher Lektüre noch Zeit findet, sich als Amateurarzt und Friedensrichter zu betätigen. Andererseits enthüllt sich hier auch der sensible, empfindsame Hemnigway, der sich zärtlich um seine Frau bemüht, der sich durch die Schönheit von Fauna und Flora rühren läßt, der noch den geringsten seiner Diener mit Respekt behandelt. Aber im Vordergrund steht Afrika - jenes ferne, mythische Land, 'wo Dinge, die im Morgenlicht wahr sind, zu Mittag schon gelogen scheinen'.


Schnee auf dem Kilimandscharo
Verlag: Rowohlt
ISBN: 978-3499226045
Seiten: 123
Einband: broschiert
Erschien: 1999

online bestellen:


Schnee auf dem Kilimandscharo. 6 Stories.

Kurzbeschreibung

Tod, Gewalt und Liebe sind Hemingways große Themen, die Story ist die für ihn chrakteristische literarische Form: auf wenigen Seiten eine Situation zu schildern, die ein Individuum, eine menschliche Existenz in Frage stellt.
Zwei Beispiele mit dem Schauplatz Afrika, zwei Männer auf Safari, in den letzten Stunden ihres Lebens. Reflektierend und halluzinierend der eine, in einem wilden Glücksgefühl und zum ersten Mal wirklich furchtlos der andere, nähern sie sich der imaginären Grenze, hinter der das Blendend-Weiße, allen Unvorstellbare beginnt.


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen