Sonntag, 19. November 2017


Jussuf Idris: Bücher





Ein fleischliches Haus
Verlag: Lenos
ISBN: 978-3857872303
Seiten: 160
Einband: gebunden
Erschien: Aug. 2002

online bestellen:

Ein fleischliches Haus : Geschichten aus Ägypten

Kurzbeschreibung

Der Band enthält 12 Kurzgeschichten, in denen der Autor einen Einblick in das dörfliche Leben in Ägypten gibt. Er erzählt von Armen, Unterdrückten und sozial Benachteiligten. Dabei sind nicht so sehr die sichtbaren Zustände in Ägypten Thema, sondern vielmehr die emotionalen Empfindungen der Betroffenen. Der Autor bedient sich beim Erzählen teilweise skurriler Elemente, um soziale und politische Missstände zu thematisieren. Zweites Thema seiner Kurzgeschichten ist das Verhältnis zu anderen Familienmitgliedern, insbesondere zum Vater. Hierbei werden oft autobiographische Züge deutlich, denn Jussuf Idris selbst hat seine Familie kaum gekannt.

Die Sünderin
Verlag: Lenos
ISBN: 978-3857872433
Seiten: 192
Einband: gebunden
Erschien: 1995

online bestellen:

Die Sünderin

Kurzbeschreibung

In diesem Roman wird ein Kriminalfall in einem ägyptischen Dorf geschildert: auf einem Gut wird eines Morgens ein Neugeborenes gefunden, das erstickt an einem Kanal liegt. Der als allmächtig dargestellte Verwalter beginnt mit Nachforschungen, die zunächst kein Ergebnis bringen. Eher zufällig klärt sich der Mordfall: ein der als Saisonarbeiterinnen eingestellten Frauen namens Asisa hat das Kind getötet. Die Verzweiflungstat wurde deshalb begangen, weil das Kind Ergebnis einer Vergewaltigung durch den Gutsbesitzer war - für die mit einem kranken Mann verheiratete Frau eine ungeheure Schande.
"Die Sünderin" zeigt die gesellschaftlichen Verhältnisse im ländlichen Ägypten.



 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen