Sonntag, 22. Oktober 2017


Ahmadou Kourouma: Bücher





Monnè: Schmach und Ärger
Verlag: diaphanes
ISBN: 978-3037343234
Seiten: 325
Einband: gebunden
Erschien: Feb. 2013

online bestellen:


Monnè: Schmach und Ärger

Inhalt

Der Roman erzählt die Geschichte der französischen Kolonisierung Westafrikas als eine Geschichte der Missverständnisse. Voll beißender Ironie und mit unerschöpflichem Sprachwitz wagt dieses Buch den anderen Blick auf die afrikanisch-europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts und berührt grundsätzliche Fragen der Verständigung, der kulturellen Unterschiede und nicht zuletzt der fortwirkenden Stereotype.


Der letzte Fürst
Verlag: Hammer
ISBN: 978-3779500155
Seiten: 219
Einband: gebunden
Erschien: Sept. 2004

online bestellen:


Der letzte Fürst

Inhalt

Der letzte Abkomme eines großen afrikanischen Fürstengeschlechts, Fama Doumbouya, ist arm und unfruchtbar - letzteres ist in der Wertevorstellung des traditionellen Afrikas fast unverzeihlich. Gemeinsam mit seiner Frau lebt er in der Hauptstadt, umgeben von Korruption. Er lebt in der Vergangenheit und schwelgt in Erinnerungen an die "gute, alte Zeit". Aber als sein Cousin stirbt, bekommt er die Herrscherwürde angeboten - seine letzte Chance ...


Allah muss nicht gerecht sein
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3442457328
Seiten: 222
Einband: Taschenbuch
Erschien: Aug. 2004

online bestellen:


Allah muss nicht gerecht sein

Inhalt

Als er etwa zwölf Jahre ist, verliert Birahima, eine Halbwaise von der Elfenbeinküste, seine Mutter, die das Opfer eines bösen Fluches geworden zu sein scheint. Die Angehörigen beschließen, den Jungen in die Obhut seiner Tante nach Liberia zu schicken. Yacouba, ein erfahrener Magier, soll ihn unterwegs beschützen. Doch bevor sie die Grenze erreichen, werden die beiden von Rebellenführern aufgegriffen und in ein Lager verschleppt. Dort steckt man Birahima in die viel zu große Uniform eines Fallschirmspringers und drückt ihm eine Kalaschnikow in die Hand. Yacouba hingegen wird zum Fetischpriester ernannt, dessen Talismane die Feinde verhexen sollen. Und an Feinden herrscht kein Mangel. Die Stammeskriege haben Westafrika in den neunziger Jahren ins Chaos gestürzt, ständig wechseln die Fronten, und die mit Drogen manipulierten Kindersoldaten müssen nicht nur Dörfer und Plantagen angreifen, sondern sogar Missionen und Mädchenheime. So hart sein Los auch ist, Birahima gibt nie auf. Er verbirgt seine Wut und seine Verzweiflung hinter Formelhaftigkeit und erzählt seine ungeheuerlichen Abenteuer in einer Mischung aus Naivität und Sarkasmus, die uns zwingt, der erschütternden Realität ins Auge zu sehen.


Die Nächte des großen Jägers
Verlag: Unionsverlag
ISBN: 978-3293202368
Seiten: 368
Einband: Taschenbuch
Erschien: Juli 2002

online bestellen:


Die Nächte des großen Jägers

Inhalt

Aus dem Französischen von Cornelia Panzacchi. Abends, wenn die Sonne hinter den Bergen versinkt, lässt sich Koyaga, der große Jäger und Präsident einer fiktiven Golfrepublik, sein Leben erzählen: Als Sohn eines Kriegshelden und einer großen Zauberin hatte Koyaga ideale Voraussetzungen, erster Mann des Staates zu werden und dies unter Einsatz aller Mittel - Mord, Raub, Korruption, Vergewaltigung - zu bleiben. Doch dann kommt die Demokratisierung und Wahlen stehen an - aus dem Lobgesang des Hofpoeten wird unmerklich eine bitterböse Anklage jeglichen Machtmissbrauchs. (Klappentext)


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen