Dienstag, 22. August 2017


Spiegelreflex - Ada Simon in Cotonou, Lena Blaudez





Kommentar zum Buch von Lena Blaudez
Spiegelreflex - Ada Simon in Cotonou
Verlag: Unionsverlag
ISBN: 978-3293203754
Seiten: 250
Einband: broschiert
Erschien: Sept. 2006

bequem online bestellen:


Buchrezension von Dagmar Sachse
Veröffentlicht am 28. Januar 2008


Das westafrikanische Benin ist der Fotografin Ada Simon zur zweiten Heimat geworden. Afrikanischer Alltag, überquellende Farben, drückende Wärme - die Hauptheldin in Lena Blaudez' Roman ist mit Leib und Seele Fotografin und liebt Afrika. Für einige Fotoreportagen ist sie nach Cotonou, der größten beninischen Stadt gekommen, als unvermittelt ihr Freund Patrick, ein Politiker, ermordet wird.
Ada, die immer versucht hat, auf Distanz zu bleiben und nichts und niemanden zu nahe an sich heranzulassen, wird eine eine gefährliche und undurchsichtige Geschichte aus Korruption, Erpressung und Machtgier hineingezogen, aus der sich nur schwer ein Ausweg finden läßt. Und die Götter des Voodoo sind allgegenwärtig...

Bisher war es ihr gelungen, sich überall herauszuhalten. Die Realität wurde durch die Linse der Kamera auf sicheren Abstand gebracht. Gefiltert.

Die nüchterne, knappe Sprache der Autorin bildet mit den Schilderungen von Voodoozeremonien, Alltagssituationen in afrikanischer Hitze und den gefährlichen Ermittlungen der Protagonistin einen reizvollen Kontrast. Das beninische Leben, die Farbenfülle, die unglaubliche Hitze, Staub und Elend, aber auch überquellende Lebensfreude - alles wird von Lena Blaudez überaus plastisch geschildert, ohne jemals ins Pathetische abzugleiten. Die Autorin kennt sich aus mit den Sitten, Traditionen und den vielen Volksgruppen des Schwarzen Kontinents.
Man spürt: hier erzählt eine Insiderin, eine, die sich in Afrika und mit seinen Menschen und Gepflogenheiten auskennt.
Auch wenn die Story streckenweise etwas wirr daherkommt und man das Gefühl hat, die Autorin hat zwischenzeitlich ein wenig den Faden verloren - Lena Blaudez ist mit Spiegelreflex zwar ein nur mittelmäßiger Thriller, aber ein authentisches Gesellschaftsbild des heutigen Afrika gelungen.

Lena Blaudez: Spiegelreflex

Bewertung: 3 afrikanische Kontinente
© Literaturportal AfrikaRoman - Afrikaromane im Netz


 
   

   
  
Werde Fan von uns auf Facebook schließen
öffnen