Südafrika Bücher

J. M. Coetzee: Der Junge – Eine afrikanische Kindheit

J. M. Coetzee: Der Junge

Der Junge – Eine afrikanische Kindheit von J. M. Coetzee

Bestellen bei amazon.de
Dies ist die Geschichte eines sehr sensiblen, intelligenten und schwierigen kleinen Jungen, der in einem öden Provinznest ungefähr 160 Kilometer nördlich von Kapstadt aufwächst. Die Besonderheiten dieser Kindheit sind zum einen bedingt durch die Verhältnisse im Apartheidstaat, das belastende Nebeneinander von Afrikaanern, Engländern und Schwarzen und zum anderen durch die individuellen Eigenarten des Jungen, der ein nachdenklicher Einzelgänger ist, sehr an seiner Mutter hängt und den männlich dominierten Lebensformen um ihn herum nichts abgewinnen kann. Er liebt es, sich in seine Bücher zu vergraben, er ist ein unerbittlicher Beobachter und entwickelt ein genaues Gespür für Widersprüche und die dunklen Geheimnisse der Erwachsenen. Er fühlt, daß er anders ist, und wünscht sich doch so sehnlich, normal zu sein. Coetzees meisterliche Charakterstudie eines kleinen Jungen, in dem sich früh der Autor ankündigt, liest sich wie ein Roman.


Autor: J. M. Coetzee
Gebundene Ausgabe, 199 Seiten
Verlag: S. FISCHER, Oktober 2003

Die Originalausgabe erschien unter dem Titel: Boyhood. Scenes from Provincial Life; aus dem Engl. von Reinhild Böhnke.


Hinterlasse einen Kommentar