Südafrika Bücher

Etienne van Heerden: Das lange Schweigen

Etienne van Heerden: Das lange Schweigen
Avatar
Geschrieben von Redaktion

Auf der Suche nach einer berühmten Skulptur reist die junge Kunstexpertin Ingi Friedländer von Kapstadt in das Dorf Tellejare und überschreitet die Grenze zwischen realer und magischer Welt. Jonty Jack, der Schöpfer des »Fischmannes«, ist nicht bereit, die Figur auch nur zu zeigen. Als Ingi neugierig wird, stößt sie auf Flüche und Geheimnisse, die das Karoo-Dorf seit 100 Jahren überschatten. Da ist die Sage vom legendären Goldschatz, der während des Burenkrieges auf einem schwarzen Eselskarren ins Dorf kam. Es wird erzählt, dass Jonties Vater mitsamt Kutsche und sechs Pferden tot in einer Höhle sitzen soll. Ingi entdeckt die Wehmutsebene, den Feuerpalast und den Schutzengel, der Goldstaub in den Haaren hinterlässt. Vor dem Hintergrund politischer Entwicklungen in Südafrika erfährt Ingi die fantastischen Geschichten der Familien aus dem Dorf. Und muss ihre eigene zu einem guten Ende führen.

Magischer Realismus, berauschende Fantasie. Es gibt Bücher, die noch lange leise nachklingen. Das ist eines dieser kostbaren Bücher. Etienne van Heerden gelingt es, Südafrikas Stimmen und Mythen in vielschichtiger, poetischer Prosa zu verweben.

Bestellen bei amazon.de


Autor: Etienne van Heerden
Buchtitel: Das lange Schweigen
Gebundenes Buch, 508 Seiten
Erschien: Februar 2004, C. Bertelsmann

Originalausgabe erschien 2000 unter dem Titel “Die Swye van Mario Salviati” bei Tafelberg Publishers, Cape Town; aus dem Afrikaans von Stefanie Schäfer.


Hinterlasse einen Kommentar