Termine für Lesungen und Veranstaltungen

Behalten Sie stets den Überblick zu Veranstaltungen rund um die Romanliteratur Afrikas: Lesungen, Signierstunden, Literatur im TV, Verfilmungen und weitere Veranstaltungstipps.


Crossing Borders

Literaturfestival

Literaturfestival „Crossing Borders“
Köln: 6. Nov. um 19:30 – 9. Nov. um 23:30

Gastgeber: Stimmen Afrikas – Literatur und Bildung

Gäste: Zu den Gästen zählen die nigerianische Verlegerin und Kuratorin des Festivals Bibi Bakare-Yusuf sowie Boubacar Boris Diop (Senegal), Susan Kiguli (Uganda), Mukoma Wa Ngũgĩ (Kenia), Zukiswa Wanner (Sambia), Ebisse Rouw (Äthiopien), Sarah Ladipo Manyika (Nigeria), Elnathan John (Nigeria/ Deutschland), Fiston Mwanza Mujila (Kongo/ Österreich) und viele mehr.

Tickets und alle weiteren Infos rund um das Literaturfestival unter: www.crossingborders-stimmenafrikas.de

 


Isabela Figueiredo

Lesung und Gespräch

Isabela Figueiredo mit ihrem Buch „Roter Staub. Mosambik am Ende der Kolonialzeit

Diese Erinnerungen an das Mosambik der Kolonialzeit konnten erst 2009 erscheinen, nach dem Tod des Vaters der Autorin. Das Buch war sofort ein Skandal und ein Bestseller dazu, bislang erlebte es neun Auflagen. Und stellte einen Tabubruch dar: Es räumte radikal mit der Legende von der »sanften« portugiesischen Herrschaft in Übersee auf und vermittelte einen ungeschönten Blick auf den blutigen Kolonialkrieg in Mosambik.

  • Freitag, 29. November 2019 von 19:30 bis 21:00
    LESESAAL
    Buchhandlung & Café
    Stadthausbrücke 6
    20355 Hamburg
    Eintritt: 10 €