Marokko Bücher

In diesem kleinen nordafrikanischen Land liegen bedeutenden Stätten der Historie: das sagenumwobene Marrakesch, Casablanca und Tanger. Schon die Phönizier besiedelten das felsige, karge Land am Mittelmeer. Heute hört man eher von verzweifelten Boat-People, die auf der Flucht vor der Armut versuchen, mit hochseeuntauglichen Nussschalen nach Spanien zu segeln.
Aber Marokko bietet literarisch eine große Vielfalt: Tahar Ben Jelloun, der bedeutendste zeitgenössische Autor des Maghreb gehören genauso wie Mahi Binebine und Rachida Lamrabet zu den herausragenden Schriftstellern des Landes mit der geschichtsträchtigen Vergangenheit.

Marokko Bücher

Esther Freud: Marrakesch

Ein Sommer in Marokko – für die siebenjährige Bea und ihre fünfjährige Schwester nichts als ein schönes Ferienerlebnis. Vorerst, denn es sind die frühen...

Marokko Bücher

J.M.G. Le Clézio: Wüste

Die Sonne und der Wind, die karge Schönheit der Wüste – das ist das Leben Lallas. Nach dem Tode ihrer Mutter lebt die junge Marokkanerin Lalla in der Obhut...