Afrika-Romane

Abdulrazak Gurnah: Das verlorene Paradies

Das verlorene Paradies

Abdulrazak Gurnah: Das verlorene Paradies

Bestellen bei amazon.de
Abdulrazak Gurnah fängt in seinem Roman „Das verlorene Paradies“ ein aufregendes, fremdes Afrika ein, ohne zu romantisieren. Es ist eine Welt im Übergang, die Kolonialisierung durch die Europäer beginnt eben erst, Spuren zu hinterlassen. Der junge Held des Romans, Yusuf, pflegt einen Garten, der das Paradies sein könnte, wären da nicht die Menschen, die ihn betreten, Afrikaner, Inder, Araber und Europäer gleichermaßen.


Autor: Abdulrazak Gurnah
Taschenbuch, 335 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch, Oktober 1998
Aus dem Engl. von Inge Leipold


 

Hinterlasse einen Kommentar