Micaela Jary

1956 in Hamburg geboren, ist Micaela Jary im deutschsprachigen Raum seit Anfang der 90er Jahre bekannt als Buchautorin.

Die Tochter des Filmkomponisten Michael Jary wuchs in Lugano, Hamburg und München auf, wo sie Italienisch und Englisch studierte und ein Zeitungsvolontariat absolvierte, um schließlich einige Zeit als Redakteurin bei diversen Zeitschriften tätig zu sein. Ihr Erstlingswerk „Traumfabriken Made in Germany” erschien 1993 bei Edition Q in Berlin. Seitdem hat Micaela Jary weitere acht Bücher geschrieben, vornehmlich historische Romane.

1995 ging Micaela Jary nach Paris. Nach fünf Jahren legte die Schriftstellerin ihren Lebensmittelpunkt wieder nach Deutschland. Heute wohnt sie zusammen mit ihrem Mann in München. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter.

Micaela Jarys Bestseller „Sehnsucht nach Sansibar” wurde 2012 im Münchener Verlag Goldmann veröffentlicht. Im selben Jahr nahm „Die Bucht des blauen Feuers” den Leser mit ins koloniale Deutsch-Südwestafrika.

Romane von Micaela Jary, die in Afrika spielen:

  • „Sehnsucht nach Sansibar”, Goldmann Verlag, 2012 bestellen
  • „Die Bucht des blauen Feuers”, Goldmann Verlag, 2012 bestellen