Corinne Hofmann

Corinne HofmannCorinne Hofmann, 1960 als Kind deutsch-französischer Eltern im Kanton Thurgau geboren, besuchte die Grundschule sowie die Sekundarstufe im Kanton Glarus. Sie ließ sich anschließend zur Einzelhandelsangestellten ausbilden. Die folgenden zwei Jahre wechselte Corinne Hofmann in die Versicherungsbranche, ehe sie mit 21 Jahren eine eigene Boutique für Brautmoden und Sekond-Hand Kleider der exklusiven Art in Biel besaß.

Sechs Jahre später, im Jahre 1987, wanderte Corinne Hofmann, der Liebe wegen, nach Kenia aus. Doch bereits 1990 flüchtete sie aus dem Land.

Zurück in der Schweiz arbeitete sie wieder im Außendienst einer Versicherung. Corinne Hofmann schrieb ihre Erfahrungen, die sie in Kenia gemacht hatte in ihrem Erstlingswerk Die weiße Massai nieder, dessen Erfolgswelle mit der Erscheinung im Jahre 1998 begann. Das Buch wurde zum Bestseller, ebenso wie ihr 5 Jahre später veröffentlichtes Buch Zurück aus Afrika.

2005 kam die Verfilmung von Corinne Hofmanns Bestseller Die weiße Massai in die deutschen Kinos. Im gleichen Jahr erschien mit Wiedersehen in Barsaloi das dritte Buch der Autorin, mit dem sich der Kreis, einer bewegenden Reise in Corinne Hofmanns afrikanische Vergangenheit, schließt.

Heute lebt Corinne Hofmann mit ihrer Tochter in der Schweiz. Von ihrer kenianischen Liebe wurde die Autorin zwischenzeitlich geschieden, jedoch unterstützt sie nach wie vor dessen Familie.

Bücher von Corinne Hofmann

  • „Die weiße Massai”, Droemer/Knaur, März 2000 bestellen
  • „Zurück aus Afrika”, Droemer/Knaur, November 2004 bestellen
  • „Wiedersehen in Barsaloi”, A 1 Verlag, Mai 2005 bestellen
  • „Afrika, meine Passion”, A 1 Verlag, Mai 2011 bestellen
  • „Das Mädchen mit dem Giraffenhals”, Knaur HC, 2015 bestellen

Corinne Hofmann liest aus Wiedersehen in Barsaloi

Lesung mit Corinne Hofmann