Nigeria Bücher

Das westafrikanische Land ist nicht nur reich an Erdölvorkommen, sondern auch an jungen, aufstrebenden Schriftstellern. Sefi Atta, Helen Oyeyemi und Chimamanda Ngozi Adichie seien stellvertretend für den kulturell vielfältigen und kreativen Autorennachwuchs des Landes genannt.
Wichtiges Thema in der nigerianischen Literatur ist der immerwährend schwelende Konflikt zwischen Christen und Muslimen im Land. „Altmeister“ Chinua Achebe setzt sich in seinen Romanen aber auch mit der kolonialen Vergangenheit des Landes auseinander.

Nigeria Buchtipps

Chimamanda Ngozi Adichie: Blauer Hibiskus
Chimamanda Ngozi Adichie: Die Hälfte der Sonne
Chimamanda Ngozi Adichie: Heimsuchungen: Zwölf Erzählungen
Uwem Akpan: Sag, dass du eine von ihnen bist
Sefi Atta: Sag allen, es wird gut!
Chinua Achebe: Alles zerfällt

Nigeria Bücher

Ben Okri: Verfängliche Liebe

Erfüllt von den Geräuschen und Gerüchen Afrikas, dem Lärm einer aus allen Nähten platzenden Großstadt, erzählt dieser fesselnde Roman die Geschichte Omovos...

Nigeria Bücher

Odafe Atogun: Tadunos Lied

Der berühmte und in seiner Heimat verehrte Musiker Taduno lebt seit drei Monaten im politischen Exil, weil er sich weigert, Loblieder auf das Regime zu singen...

Nigeria Bücher

Chikwe: Es bleibt ein Traum.

Nigeria in den postkolonialen Jahren Chikwe ist der frühgeborene jüngste Sohn des Dorfoberhaupts Akubundu. Als die Mutter bei seiner Geburt stirbt, heiratet...