Afrika Bildbände Afrika Kalender


Sie befinden sich hier: Startseite

Literaturportal AfrikaRoman

 

Afrika - ein Kontinent im Fokus der Literatur

 

Afrika Bücher

Welchen zugrunde liegenden Stoff Sie als Leser auch bevorzugen: wir gehen darauf ein! Entdecken Sie auf den folgenden Seiten die faszinierende Welt der afrikanischen Belletristik. Sie finden alles von der Kolonial- bis zur Gegenwartsliteratur, außerdem die Romanliteratur über Afrika.

Wer kennt sie nicht, die Worte: „Ich hatte eine Farm in Afrika am Fuße der Ngong-Berge...”. Worte, die in die Literaturgeschichte eingingen. Worte, die einen Mythos schufen. Einen Mythos, den viele Schriftsteller nährten! Verlockende, wilde und bezaubernde Bücher, in der ein Sehnsüchte weckendes Afrika geschildert wird.

Doch diesem Mythos steht eine weitere, intelligente und differenzierte, authentische und humorvolle Literatur gegenüber. Literatur, die der nigerianische Autor Cyprian Ekwensi treffend beschreibt: „Schreiben in Afrika beruht auf dem lebendigen Erbe der afrikanischen Menschen. Es spiegelt die Geschichte als Hintergrund der aktuellen Ereignisse wie der künftigen Krisen. Es ist Kritik der gegenwärtigen Gesellschaft und Projektion in die Zukunft.”.
  • Neuerscheinung

    Tanz der Kakerlaken

    Tanz der Kakerlaken von Meja Mwangi

    Dusman Gonzaga ist genervt! Die Kakerlaken in Dacca House machen ihn schier verrückt. Jede Nacht droht er, dass es kein Morgen für sie gibt. Doch der neue Tag bricht an und alles bleibt, wie es war in dieser heruntergekommenen Mietskaserne in Nairobi. Den skrupellosen Eigentümer von Dacca House interessiert das Geziefer so wenig wie die Ratten, verstopfte Toiletten und fehlende Duschen. Aus einst geräumigen Wohnungen hat er unzählige Verschläge gemacht, in die kaum mehr als ein Bett passt. Die Bewohner - eine...

 

Buchrezension

Westwärts mit der Nacht

Rezension zum Buch von Beryl Markham:

Westwärts mit der Nacht

Beryl Markham ist 17, als ihr Vater, der in Kenia eine Farm betreibt und nebenher Rennpferde züchtet und trainiert, pleite geht.
Sie kommt als Dreijährige aus dem kalten England nach Afrika, ist mit Pferden großgeworden und zur Selbständigkeit erzogen. Also bleibt sie nach dem Ruin ihres Vaters in Kenia, obwohl es ihn ans andere Ende der Welt zieht, nach Peru. Beryl tut das, was sie am besten kann: sie trainiert Rennpferde. Anfangs von der männlichen Konkurrenz mißtrauisch beäugt und belächelt, macht sich die junge Frau durch Kompetenz, Tatkraft und exzellente Ergebnisse bald einen Namen in der Szene. Doch zu Beginn der Dreißigerjahre entdeckt sie eine neue Leidenschaft: die Fliegerei. …

 

Autoren, Rezensionen und Romanempfehlungen im August

 

Reiseberichte über Afrika

Afrika Reiseberichte stellen neben Romanen und Erzählungen über Afrika – ebenso wie Bildbände – eine weitere Rubrik mit Büchern auf dem Literaturportal AfrikaRoman dar.

Finden Sie uns auf Google+



  
Werde Fan von uns auf Facebook schliessen
oeffnen